Und Ryanair duldet sein Verhalten.

Ryanair Flug von Barcelona nach London. Dieser Mann weigert sich neben einer dunkelhäutigen älteren Dame zu sitzen. Er bestand darauf, sie solle sich irgendwo anders im Flugzeug hinsetzen. Nach langer Diskussion, bekommt er seinen Wunsch erfüllt. Und genau das sorgt in der ganzen Welt für viel Kritik gegenüber Ryanair. Keiner versteht, warum Ryanair das Verhalten dieses Mannes duldete. 

Mann macht rassistische Bemerkungen.

Streit

Der Streit entstand, weil die Dame nicht schnell genug reagierte und zur Seite rutschte, als der Mann zu seinem Fensterplatz wollte. Doch was der Mann nicht wusste: die Frau hat Artritis und kann deshalb gar nicht schneller, so berichtete die Tochter der Frau später. Der Mann hatte keine Geduld und machte direkt rassistische Bemerkungen, sowie ugly black bastard. 

 

Schock

Die Frau konnte die Situation erst gar nicht begreifen und war zutiefst erschrocken. Die Tochter erzählt: “Meine Mutter ist wirklich sehr erschüttert, ihr ging es schon nicht gut. Es ist nämlich gerade mal ein Jahr her, dass ihr Mann verstorben ist – mit dem war sie über 50 Jahre verheiratet. Ich hatte sie für ein paar Tage zu mir nach Barcelona eingeladen, um sie ein wenig abzulenken.”

Unbegreiflich

Der kleine Film dieses Streites im Ryanair Flugzeug wurde mittlerweile über 2.5 Millionen Mal angeguckt. Die Kritik richtet sich letztendlich vor allem auf die Fluggesellschaft Ryanair. Kritiker äußern sich, sie können nicht verstehen und nachvollziehen, wie Ryanair zugesehen haben kann, dass die Frau sich wirklich umgesetzt und den Mann dort sitzen lassen hat. Während dieses Ereignisses hatten sich einige Menschen im Flugzeug für die Frau eingesetzt. Doch Ryanair selbst hat nichts gesagt oder unternommen. Im Nachhinein meint die Fluggesellschaft, dass sie dieses Geschehen bei der Polizei gemeldet hat und das sie deshalb nichts weiter dazu sagen dürfen.